Das große Ganze – wie wir Ernährung, Gesundheit und Klima zusammendenken können

Datum: 02.12.2021
Uhrzeit: 15:30 - 19:15
ICS/iCal: Event speichern

Donnerstag, 02. Dezember 2021 | 15:30 Uhr bis 19:15 Uhr |

Das rasche Fortschreiten des Klimawandels, die rasant steigende Zahl der von Hunger und Fehlernährung Betroffenen sowie die Ausweitung damit einhergehender Gesundheitsrisiken verlangen von Politik und Wirtschaft mehr Nachhaltigkeit. Das ist nicht neu. Die Corona-Pandemie hat diese Zusammenhänge sowie die Notwendigkeit, ganzheitliche Politikansätze zu verfolgen, noch einmal verstärkt ins Bewusstsein gebracht. Die Politik muss deshalb endlich handeln, um das Ziel, zukünftig das Wohlergehen aller Menschen weltweit zu gewährleisten, Wirklichkeit werden zu lassen.

Im Rahmen der Konferenz wollen die Veranstalter*innen gemeinsam mit Ihnen diskutieren, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, damit die deutsche und europäische Ernährungs- und Landwirtschaftspolitik endlich nachhaltiger auf das Wohl von Menschen und Natur ausgerichtet wird. Im Sinne der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung müssen dabei die Verwirklichung aller Menschenrechte, die Überwindung von Armut und Hunger sowie die Reduzierung sozialer und wirtschaftlicher Ungleichheit im Mittelpunkt stehen.

Impulse dazu liefert der aktuelle machbar-Bericht „Das große Ganze – wie wir Ernährung, Klima und Gesundheit zusammendenken können“.

Die prominenten Gäste Dr. Eckart von Hirschhausen, Arzt, Wissenschaftsjournalist und Gründer der Stiftung Gesunde Erde – Gesunde Menschen, und Christian Rach, Koch, Moderator und Autor, geben weitere interessante Einblicke.

 

Programm

Moderation: Astrid Frohloff, TV-Moderatorin und Journalistin

15:30 Uhr

Begrüßung

Mathias Mogge
Stellvertretender VENRO-Vorsitzender

15:50 Uhr

Der machbar-Bericht: Vorstellung und Diskussion
Der machbar-Bericht: „Das große Ganze – wie wir Ernährung, Gesundheit und Klima zusammendenken können“

Dr. Ulrich Schneider
Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands

Dr. Ilona Auer-Frege
Leiterin des MISEREOR-Büros Berlin

16:40 Uhr

Im Gespräch: Woher kommt die Motivation? – Wie wir zu einer gesunden, klimafreundlichen und global nachhaltigen Ernährung kommen

Dr. Eckart von Hirschhausen
Arzt, Wissenschaftsjournalist und Gründer der Stiftung Gesunde Erde – Gesunde Menschen

Christian Rach
Koch, Moderator und Autor

17:30 Uhr

Kaffeepause

18:00 Uhr

Talkrunde: „So wär‘s machbar – Vorschläge für eine ganzheitliche Landwirtschafts- und Ernährungspolitik“

Susanne Mittag, MdB (SPD)
Mitglied der Koalitionsverhandlungsgruppe Landwirtschaft und Ernährung / Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft

Stefanie Sabet
Geschäftsführerin und Leiterin des Brüsseler Büros der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie

Dr. Klaus Seitz
Leiter der Abteilung Politik bei Brot für die Welt

Friedrich Wacker
Abteilungsleiter im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Dr. Nina Wolff
Vorsitzende von Slow Food Deutschland

19:15 Uhr

Ende der Veranstaltung