1000 Stunden im Weltgarten

Am 25. Juli ist es soweit: Wir blicken auf 100 Tage bzw. auf 1.000 Stunden im Weltgarten auf der Bundesgartenschau in Heilbronn zurück.

Der Weltgarten ist bei den BUGA-Besucher*innen ausgesprochen  beliebt  -  das Weltgarten-Team mit insgesamt 25 Mitarbeiter*innen hat deshalb immer viel zu tun. Im Durchschnitt besuchen jeden Tag rund 400 bis 500 Menschen  den Weltgarten, erkunden die interaktiven Lernstationen, holen sich Impulse für nachhaltiges Handeln, nutzen die Kreativ-Angebote oder kommen mit dem Weltgarten-Team ins Gespräch.

Ein besonderes Highlight ist der ökologische Fußabdruck, den wir auf dem Weg zu unserem Pavillon auslegen. Bisher haben rund 3.000 Menschen ihren ökologischen Fußabdruck berechnet und zahlreiche praktische Tipps erhalten, wie sie ihren ökologischen Fußabdruck verbessern können.

Beliebt sind auch die unterschiedlichen Weltgarten-Rallyes, die die Besucher*innen spielerisch durch den Weltgarten leiten. Einmal im Monat ziehen wir aus der gut gefüllten Box mit den ausgefüllten Rallyes eine Gewinnerin oder einen Gewinner und verschicken ein kleines Geschenk.

Über das Bunte Klassenzimmer der BUGA haben die Bildungsreferent*innen in den ersten hundert Tagen 50 Workshops für Schulen und Kindergärten mit mehr als 1200 Teilnehmer*innen durchgeführt. Zusätzlich gab es rund 30 Veranstaltungen, offene Angebote, und Führungen mit insgesamt rund 500 Teilnehmer*innen.

Sie haben dem Weltgarten bisher noch keinen Besuch abgestattet? Bis zum 6. Oktober haben Sie noch die Chance, sich täglich von 9:00 – 19:00 Uhr vielfältige Ideen und Impulse rund um das Thema Nachhaltigkeit zu holen. Und selbst wenn Sie schon einmal da waren, der Weltgarten bietet mit seinem wechselnden Programm, den vielfältigen Aktionen und Workshops immer wieder etwas Neues! Wenn Sie angemeldet mit einer Gruppe kommen, bieten wir Ihnen gerne eine Führung an! Wir freuen uns über Ihren Besuch!