Aktuell

|

Offener Brief an die Landesregierung: Studiengebühren treffen internationale Studierende besonders hart

Der DEAB hat gemeinsam mit Bündnispartnern einen Offenen Brief an die Landesregierung verfasst, um auf die Notlage von Nicht-EU-Studierenden in Zeiten…

|

Offener Brief an die Landesregierung: "Globale Solidarität - Wege zu einer neuen Normalität"

In einem offenen Brief wendet sich der DEAB an Mandatsträger*innen im Landtag und in den Kommunen in Baden-Württemberg:

Die Krise trifft uns alle,…

|

Pressemitteilung: "Eine Regulierung ohne Sanktionen ist keine Regulierung"

EU-Kommissar Reynders kündigt einen Entwurf für ein EU-Lieferkettengesetz an.

|

Pressemitteilung "Afrika im Blick" - nur mit uns!

 Stuttgart. Soll die Initiative der Landesregierung „Afrika im Blick“ erfolgreich sein, braucht es eine größere Afrika-Kompetenz in Baden-Württemberg.…

|

Entwicklungspolitische Herbstkonferenz am 10. Dezember 2019 im Haus der Wirtschaft Stuttgart

Wir laden ein zur 10. entwicklungspolitischen Herbstkonferenz am 10. Dezember ins Haus der Wirtschaft in Stuttgart.

 

 

|

Pressemitteilung: Faire Kaffeepause - im gesetzlichen Rahmen

DEAB und SEZ luden im Landtag zur Fairen Kaffeepause ein. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die Forderungen nach einem Lieferkettengesetz. Viele…

|

Pressemitteilung: Gegen Gewinne ohne Gewissen – baden-württembergisches Netzwerk engagiert sich für ein Lieferkettengesetz

Deutsche Unternehmen sollen zur weltweiten Einhaltung von Menschenrechten und Umweltstandards in ihren Lieferketten verpflichtet werden.

|

DEAB-Herbstkonferenz 2018: Entwicklungspolitik ist Welt-Innenpolitik

Entwicklungspolitik gewinnt in Deutschland zunehmend an Bedeutung. Dem Engagement der Zivilgesellschaft und der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit…

|

9. DEAB-Herbstkonferenz diskutiert entwicklungspolitische Inlandsarbeit

Am 14. November lädt der DEAB zum neunten Mal zu seiner alljährlichen Herbstkonferenz ein. Im Zentrum steht diesmal die entwicklungspolitische…

|

Eine Welt gegen Hetze: DEAB bekennt sich zum Recht auf Asyl und engagiert sich für eine offene Gesellschaft

Anlässlich des Tag des Flüchtlings 2018 am 28. September bekennt sich der DEAB zum Recht auf Asyl und engagiert sich für eine offene Gesellschaft