MSOs beim DEAB (alphabetische Reihenfolge)

Afrokids International e.V.

"Afrokids e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der seit seiner Gründung Entwicklungsprojekte in den Bereichen Umwelt, Gesundheit, Bildung, Soziales, und Völkerverständigung unterstützt.

Die Mitglieder von Afrokids e.V. verstehen sich als Weltbürgerinnen und Weltbürger, die in einer Welt leben, die für alle da ist und von allen gemeinsam gestaltet werden kann.

Wir – die Gründungsmitglieder des Vereins – sind selbst aus afrikanischen Ländern in den globalen Norden ausgewandert. Aufgrund unserer eigenen Erfahrungen haben wir beschlossen, dass wir etwas unternehmen möchten, damit andere Menschen nicht so sehr leiden müssen. Mit unserem Verein suchen wir nach Wegen, um Armut und Not zu mildern und zu überwinden. Wir legen großen Wert  auf Bildungsarbeit und auf die Nachhaltigkeit unserer Projekte. Unsere Unterstützung gestalten wir vielfältig, um den jeweiligen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Südlich der Sahara unterstützt Afrokids e.V. vorwiegend Kinder, Jugendliche, ehemalige Kindersoldat*innen und deren Familien, sowie Erwachsene, die keine Schul- und Berufsbildung genossen haben. Wir unterstützen durch Bildung und soziale Integration.

Um eine Brücke zu errichten, ist es notwendig, an beiden Ufern zu bauen. Bildung, Sensibilisierung und Aufklärung ist uns daher in den Ländern des globalen Nordens ebenso wichtig wie in den Ländern den globalen Südens.

Afrokids e.V. ist in Deutschland, in Europa und in afrikanischen Ländern aktiv."

Kontakt: 
Tshamala Schweizer
Tel: 07151-1692263
E-Mail: info*@afrokids-international.org
Website. www.afrokids-international.org


Bona e.V.

"BONA ist die deutsch-burkinische Organisation für nachhaltige Entwicklung. Zweck des Vereins ist die Förderung der deutsch-burkinischen Freundschaft und Entwicklungszusammenarbeit im Bezug auf die Entwicklung von Burkina Faso.

Wir setzen nachhaltige Entwicklungsprojekte um.

Wir sind engagierte Menschen, die ihre Fähigkeiten für die Förderung der deutsch-burkinischen Freundschaft sowie die Völkerverständigung einsetzen.

Wir bereichern die Freundschaft zwischen Deutschland und Burkina Faso.
Wir setzen nachhaltige Entwicklungsprojekte in Burkina Faso um.
Wir tragen zur Entwicklung politischen Bildung bei."

Kontakt

Dr. Amadou Sienou
Telefon: +49 170 29 81 508
E-Mail: info*@bona-ev.org
Website: www.bona-ev.org


Clean Africa e.V.

"CLEAN-AFRICA steht für Community Level Environmental Awareness Network- Africa. Eine internationale non-profit Organisation mit dem Ziel, aktiv die Förderung einer nachhaltigen Entwicklung in Afrika zu treiben und diese Erfahrungen und Prinzipien in Deutschland aktiv weiter zu verbreiten. Der Verein wurde von afrikanischen Fachleuten und Studierende im Rahmen eines STUBE Programmes in Deutschland gegründet, die derzeit und auf absehbare Zeit überwiegend ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland haben oder sich in einer Situation der „zirkulären Migration“ befinden.

CLEAN-AFRICA fördert Entwicklungszusammenarbeit in Afrika, im Rahmen der Volks- und Berufsbildung und führt vor diesem Hintergrund inhaltlich und thematisch weit darüber hinausreichende entwicklungspolitische Bildungsarbeit in Deutschland durch ohne politische, religiöse, ethnische, oder Gender Diskriminierung. Durch eine breite lokale und überregionale Vernetzung pflegen wir Informationsaustausch und Weitergabe aus erster Hand. Unser Fokus:
• Nachhaltige Kommunalbildung
• Nachhaltige Armutsbekämpfung
• Umweltbildung, Sensibilisierung und Aufklärung. Die Fokusbereiche werden verwirklicht durch:
• Förderung und Begleitung von Projekten, die eine nachhaltige, selbstbestimmte Entwicklung ermöglichen.
• Gewährung von Hilfsleistungen für Menschen, die in Not leben, insbesondere Frauen und Kinder. Die Hilfen können auch in der beruflichen Bildung, Gesundheitsfürsorge, einkommensschaffenden Maßnahmen und in Maßnahmen zur Ermöglichung einer ökologischen Lebensführung bestehen.
• Vermittlung von Informationen und Bildung, sowie die Durchführung von Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel der Förderung und Entwicklung neuer Leitbilder im Bereich der Umweltbildung und -Sensibilisierung, mit einem besonderen Schwerpunkt auf Jugendlichen in den Schulen und in der Gesellschaft.

Dabei arbeitet der Verein mit Einrichtungen zusammen, die im In- oder Ausland als besonders förderungswürdig anerkannt sind und gemeinnützige Zwecke in den Bereichen Bildung, Armutsbekämpfung, Gesundheits- und Wasserversorgung oder HIV/AIDS verfolgen."

Kontakt: 
Freda Marful
Telefon:  0711-6722196
E-Mail: info*@cleanafrica.org
Website: www.cleanafrica.de


Freundeskreis Afrika e.V.

"Der Freundeskreis Afrika e.V. ist ein Zusammenschluss von Menschen unterschiedlicher Herkunft, die sich für die Völkerverständigung, Gerechtigkeit und die Umsetzung der Ziele nachhaltiger Entwicklung einsetzen. Wir möchten einen neuen Blick auf die facettenreiche Wirklichkeit des afrikanischen Kontinents zu eröffnen, weg von den gängigen Klischees hinzu zu einer Reflexion unserer Bilder im Kopf.

Der Verein engagiert sich in der Bildungsarbeit zum Globalen Lernen, indem Interessierte im Konzept des Globalen Lernens fortgebildet werden und als Referent_innen an Schulen oder anderen Bildungseinrichtungen tätig werden. Wir organisieren Freiwilligendienste in Togo und in Ghana und betreuen Schulpartnerschaften im Rahmen von ENSA.

Wir unterstützen diverse soziale Projekte in Westafrika, insbesondere durch den Partnerverein CHE (Verlinkung) in Togo.

Der Verein hat seit 2013 die Trägerschaft für eine Promotor_innen erhalten, die im Rahmen des Projektes Eine-Welt-Promotor_innen-Programm: Koordination, Förderung und Vernetzung in der zivilgesellschaftlichen entwicklungspolitischen Inlandsarbeit angesiedelt ist."

Kontakt:
Claude Keil
Tel: 0791-97066-31 und 97066-35
E-Mail: info*@afroprojects.org
Website: www.afroprojects.org


Ndwenga e.V.

"Ndwenga e.V. entstand aus der Idee heraus, für hilfsbedürftige Menschen im Kongo da zu sein. Seit unserer Gründung verfolgen wir das Ziel, an den Stellen zu helfen, an denen unsere Hilfe möglich ist. Hier setzen wir uns, durch Bildungsarbeit für mehr Verständnis zwischen den Völkern und zwischen den Kulturen ein.

 Unser Team besteht ausschließlich aus ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen. Wir setzen uns dafür ein, dass das Schul- und Kindergartenzentrum Ndwenga ihrer Aufgabe in der Ausbildung der Kinder und Jugendliche gerecht wird. Wir helfen neue Perspektiven der Selbsthilfe in Kinschasa zu entwickeln und zu verwirklichen. Wir helfen dabei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ein Gefühl der Zusammengehörigkeit weltweit zu entwickeln.

 Daher freuen wir uns auch besonders, wenn wir neue Helfer*innen finden, die sich wie wir gerne dem guten Zweck widmen. Möchten auch Sie uns gerne unterstützen und etwas zu unserer Arbeit beitragen? Dann zögern Sie bitte nicht und nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Helfende Hände sind uns jederzeit herzlich willkommen!"

Kontakt:
Cathy Nzimbu Mpanu-Mpanu-Plato
Tel: 0711-586451
E-Mail: cathyplato*@ndwenga-fellbach.de
Website: www.ndwenga-fellbach.de


Sompon Social Service e.V.

"Sompon Socialservice e.V. (Sompon) ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung der Erziehung, Volks,- und Berufsbildung einschließlich der Studierendenhilfe in Deutschland und Ausland. Sompon ist anerkannt als freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe und in seiner Art einmalig in Baden-Württemberg. Gegründet wurde Sompon im Jahr 2009 von der jetzigen Geschäftsführerin Vera Nkenyi Ayemle. Sompon bietet pädagogische Betreuungsleistungen für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien, die über einen Migrationshintergrund verfügen. Der Verein bietet jungen Menschen damit die Chance zum Bildungserfolg und den sozialen Rückhalt, den sie brauchen, um in ihrer neuen Heimat anzukommen, integriert  und Teil einer produktiven Gesellschaft zu werden.  

Die meisten Vereinsmitglieder der Sompon Socialservice e.V haben Migrationsgeschichte, und kommen aus einem der 56 afrikanischen Länder. Sie leben und arbeiten zum Teil schon viele Jahre in Deutschland. Durch unsere eigene Biographie-Geschichte gelangt es uns schnell und einfach in partnerschaftliche Beziehungen mit Afrikanischer Ländern zu treten. Wir haben derzeit 15 Partnerschaftliche Beziehungen mit Schulen, Kindergarten, Jugendhäusern, Universitäten und Unternehmen in Kamerun, Kenia und Ghana.
Durch unsere partnerschaftliche Arbeit eröffnen wir eine neue Plattform für Austauschprogramme, Freiwilligenarbeit und Projekte."

Kontakt:
Vera Nkenyi-Ayemle
Sompon Socialservice e.V.
Tel: +49 711 4140 784
E-Mail: info*@sompon-socialservice.org
Website: http://sompon-socialservice.org


Verein für ethische Erziehung und Unterstützung Kambodschanischer Kinder e.V.

"Der Verein wurde 2004 gegründet, mit dem Ziel, Projekte für Waisenkinder und gefährdete Kinder, durch Bereitstellung von angemessenen Unterkünften, genügend Nahrung und Pflege körperlicher und geistiger Gesundheit, zu unterstützen, dass sie gute Gesundheit und Hoffnung fürs Leben haben und dass sie gute Bürger der Gesellschaft werden." 

Kontakt: 
Nimol Dungchan (Vorstandsvorsitzender)
Verein für ethische Erziehung und Unterstützung Kambodschanischer Kinder e.V.
Tel: 07722 9188161
E-Mail: verein-k-k*@t-online.de