Projektende: Diversity in Unity

Hinweis: Das Projekt „Diversity in Unity“ läuft aufgrund eines Mangels einer Folgefinanzierung zum 31.08.2019 leider aus. Da uns die Fortsetzung der migrationsgesellschaftlichen Öffnung der Entwicklungspolitik in Baden-Württemberg aber ein großes Anliegen ist, bereiten wir derzeit verschiedene Anträge für eine Anschlussfinanzierung ab 2020 vor. Anfragen und Anliegen bezüglich dieses Themenfeldes richten Sie bis dahin bitte an claudia.duppel*@deab.de oder gabriele.radeke*@deab.de 

Das Projekt MiGlobe ist davon nicht betroffen. Weiterhin steht Frau Tamara Moumna als Ansprechperson zur Verfügung.