MiGlobe Jahresrückblick 2019:MiGlobe ist in Baden-Württemberg angekommen 

(c) Martin Mangunia/ Servicestelle Kommunen in der Einen Welt

2019 war ein spannendes Jahr für die Berater*innen und das Projektteam von MiGlobe Baden-Württemberg. Gern möchten wir das Jahr in diesem Rückblick Revue passieren lassen.

Das Angebot von MiGlobe richtet sich an Kommunen, die ihre kommunale Entwicklungspolitik und Nachhaltigkeitstrategien interkulturell öffnen möchten. Auch in 2019 kamen die Berater*innen von MiGlobe mit einigen Kommunen ins Gespräch, die sich auf den Weg der Öffnung machen möchten. Mit vier Kommunen führten die Berater*innen erste Dialogforen, und acht  mehrmonatige Beratungseinsätze wurden abgeschlossen. Seit Beginn des Projektes in 2017 entstanden insgesamt 24 Auftaktgespräche und neun Beratungen mit Kommunen in ganz Baden-Württemberg. 

Außerdem kamen die Berater*innen an drei Wochenenden in 2019 zusammen um sich über laufende Beratungen auszutauschen, zu vernetzen und von der Expertise der anderen zu lernen. Ein besonders Höhepunkt war das zweite Wochenende im Mai 2019. Dort trafen die Berater*innen aus Baden-Württemberg die MiGlobe Berater*innen aus Nordrhein-Westfalen in einem großen Austauschwochenende. Es gab viele Möglichkeiten zur Diskussion zu Vernetzung und der Beratungsarbeit. In ausgelassener Atmosphäre berieten sich die Berater*innen aus Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen zu den unterschiedlichen Aufgaben und Bestandteilen des Projektes. 

Auch außerhalb der Beratungen und den Gesprächen mit Kommunen waren die Berater*innen in Baden-Württemberg präsent. Auf insgesamt 8 Veranstaltungen war MiGlobe Baden-Württemberg durch Impulsvorträge oder Informationsstände vertreten. Die erste Veranstaltung war gleichzeitig auch der Kickoff für das Jahr 2019, ein Impulsvortrag bei dem Landkreis Tübingen,am 14.01.2019 und der letzte war ein Impuls zu der Partizipation von Migrant*innen in der Einen Welt Arbeit und die Moderation bei der Regionalkonferenz des Rats für Entwicklungszusammenarbeit in Ravensburg am 19.11.2019. 

Wir freuen uns sehr auf das kommende Jahr. 

Haben Sie Fragen zu dem Projekt? Wünschen Sie sich eine Impulsvortrag zu migrantischem Engagement in der kommunalen Entwicklungspolitik? Sprechen Sie uns gerne über das Kontaktformular auf unserer Webseite an. 

MiGlobe ist eine Kooperationsprojekt der Servicestelle der Kommunen in der Einen Welt (SKEW), dem Forum der Kulturen Stuttgart e.V. und dem Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg e.V. Das Projekt wird finanziert mit Mitteln des BMZ. Die Kosten für Beratungen und Impulsvorträge werden vollständig von dem BMZ übernommen. 

Links

MiGlobe Webseite