11 Nachhaltige Städte und Gemeinden

Zukunftskonferenz "Zusammen für ein nachhaltiges Heidelberg – wo stehen wir und wohin geht der Weg?"


6.April 2019 im Bürgerhaus der Bahnstadt, 10 – 17 Uhr

Über 40 Vertreter*innen Heidelberger Vereine, Verbände und auch der Stadtpolitik nahmen sich einen Tag  lang Zeit, um gemeinsam neue Ideen zu entwickeln und hilfreiche Bündnisse zu schmieden. Im Vordergrund standen vor allem auch das gegenseitige Kennenlernen, der Austausch und die gemeinsame Reflektion.

Zu Beginn der Veranstaltung sollten alle Teilnehmer*innen ihre Vision für ein nachhaltiges Heidelberg auf einen Ballon schreiben um sich so in den gemeinsamen Tag einzustimmen.

Nach der offiziellen Begrüßung durch die Regionalpromotorin Lena Burkl und einer kurzen Einführung ins Thema wurden von der Moderatorin Claudia Funke die verschiedenen Themenbereiche vorgestellt, in denen die Teilnehmner*innen sich einbringen konnten:
-    Nachhaltiger Konsum und nachhaltiges Wirtschaften stärken
-    Für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit sorgen
-    Nachhaltige Landwirtschaft und nachhaltige Ernährung etablieren
-    Städtische Strukturen für mehr Nachhaltigkeit schaffen
-    Für Nachhaltigkeitsthemen sensibilisieren – Globales Lernen durchführen


In der ersten Phase der Gruppenarbeit ging es darum die Lieblingsprojekte der jeweiligen Organisationen vorzustellen und die Ziele und Herausforderungen der einzelnen Bereiche herauszuarbeiten.
Die Ergebnisse und Highlights der einzelnen Gruppen wurden danach im Gallary Walk vorgestellt und gemeinsam diskutiert.


Am Nachmittag ging es dann darum, in die Zukunft zu blicken und mögliche neue Vorhaben auszuloten.
Konkrete neue Vorhaben die auf den Weg gebracht wurden sind  z.B.:
-    Gründung eines Bündnisses für ernährungsbezogene Initiativen
-    Gemeinsame Ausrichtung  einer Veranstaltungsreihe zu den SDGs
-    Einflussnahme auf die Fortschreibung des Stadtentwicklungsplans der Stadt Heidelberg mit Einbezug der SDGs
-    BTE in Heidelberg besser zu verankern

Wenn Sie mehr Interesse an den Ergebnissen der Zukunftskonferenz haben, können Sie sich gerne hier das Fotoprotokoll ansehen.

 

W.eitere Informationen gibt es auf dem Veranstaltungsflyer.

Perspektivisch soll es über das ganze Jahr 2019 hindurch weitere Veranstaltungen rund um die unterschiedlichen SDGs geben. Alle Organisationen sind zum mitgestalten hierzu herzlich eingeladen.  Kooperationen unterschiedlichster Arbeitsfelder können unter den Nachhaltigkeitszielen ihren Raum  finden. Geplant ist eine Unterstützung der sich beteiligenden Gruppen vonseiten des Eine-Welt-Zentrums. Die Zukunftskonferenz diente hierzu als Ausgangspunkt.

Für die Veranstaltung verantwortliche Eine Welt-Promotorin:Lena Burkl, Regionalpromotorin in der Region Rhein-Neckar-Odenwald