Faltblatt „Laptop, Smartphone & Co.: Was ist wichtig beim IT-Kauf“

Laptop, Smartphone & Co.: Was ist wichtig beim IT-Kauf?

IT-Geräte sind sehr komplex aufgebaut. Sie bestehen aus einer Vielzahl an Bauteilen und Materialien. Selbst eine Computermaus enthält mehr als zehn Metalle, Rohstoffe auf Erdölbasis und Silizium.

Die Wertschöpfungskette beginnt bei der Rohstoffgewinnung, oftmals in den Ländern des globalen Südens. Dort herrschen meist prekäre Arbeitsbedingungen; Folgen des Rohstoffabbaus sind darüber hinaus der Verlust von Acker- und Weideland und die Finanzierung von Kriegen durch „Konfliktmineralien“.

Die Produktion von einzelnen Bauteilen und die Endmontage der Geräte erfolgen dann in Billiglohnländern. Markenfirmen beauftragen Kontraktfertiger, die wiederum Einzelteile von Subunternehmen beziehen. Entlang der intransparenten Lieferkette herrschen ausbeuterische Arbeitsbedingungen.

Oftmals schon nach kurzer Nutzungsdauer werden die Geräte entsorgt – wiederum überwiegend in Ländern des globalen Südens und unter katastrophalen Bedingungen.

Inhalt

  • Problematisch: der Lebensweg von IT- Geräten
  • Woran können Sie nachhaltige IT- Geräte erkennen?
  • Alternativprodukte
  • Und was können Sie tun?

Sie können das Faltblatt – gerne auch in größerer Stückzahl – beim DEAB (u.umpfenbach*@deab.de) oder bei der Werkstatt Ökonomie (uwe.kleinert*@woek.de) bestellen.