Fairtrade-Schülerakademie Baden-Württemberg am 16. März in Karlsruhe

Schüler*innen von Fairtrade-Schools oder Schulen, die es noch werden wollen, sind am 16. März herzlich zur ersten „Fairtrade-Schülerakademie Baden-Württemberg” in Karlsruhe eingeladen.

Die Akademie findet im Rahmen der Kampagne Fairtrade-Schools statt. Die Kampagne bietet Schulen die Möglichkeit, sich aktiv für eine bessere Welt einzusetzen und Verantwortung zu übernehmen. Mit dem Titel „Fairtrade-School” können sie ihr Engagement nach außen tragen und zeigen, dass Fairtrade im Schulalltag keine Eintagsfliege ist. Alle Informationen zur Kampagne gibt es unter www.fairtrade-schools.de.

Bei der Veranstaltung erwarten die Schüler*innen spannende Workshops, ein Auftritt der Global Playerz – Punkmusical für globale Gerechtigkeit – sowie die Möglichkeit, sich zu Fairtrade-Botschafter*innen ausbilden zu lassen.

Die Kampagne Fairtrade-Schools in Baden-Württemberg ist ein Projekt von TransFair e.V., unterstützt durch das baden-württembergische Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, das Staatsministerium sowie die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit (SEZ). Kooperationspartner sind der Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg (DEAB), das Entwicklungspädagogische Informationszentrum EPiZ in Reutlingen / Programm „Bildung trifft Entwicklung” sowie das Eine Welt-Promotor*innenprogramm in Baden-Württemberg.

Einladung und Anmeldeformular sowie nähere Informationen zur Fairtrade-Schools-Kampagne sind ab Mitte Februar 2017 online abrufbar unter www.fairtrade-schools.de.